Böhmische Brüder

Als Böhmische Brüder werden Angehörige einer Religionsgemeinschaft bezeichnet, die in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts in Böhmen und Mähren aus verschiedenen Reformgruppen des Hussitismus entstand und im Verlauf des 16. Jahrhunderts auch in Königreich Polen Fuß fasste.